Hintergrundbilder
Altstadtgrafik von Regensburg
König Otto Tropfsteinhöhle bei Velburg - Öffnungszeiten und Führungen oder einen Fahrrad Routenplaner finden Sie hier

Als wir jüngst in Regensburg waren, sind wir über den Strudel gefahren...


altes Volkslied

 

König Otto Tropfsteinhöhle Velburg

Die in der fränkischen Alb bei Velburg gelegene Höhle wurde am 30. September 1895 entdeckt. Es war der Namenstag des bayerischen Königs, daraus wurde der Name der Tropfsteinhöhle abgeleitet.

Ein weiterer Teil der Höhle die sogenannte Adventshalle wurde knapp 77 Jahre später am 23. Dezember 1972 von zwei jungen Forschern entdeckt. In das Höhleninnere gelangt man über einen langen Treppengang mit rund 50 Treppen. Die Höhle ist bis zu 70 Meter tief, die Wegstrecke in der Tropfsteinhöhle beträgt ca. 270 Meter. In ­der König Otto Tropfsteinhöhle kann der Besucher viele ­imposante Stalagnaten – mit Stalagmiten und zusammengewachsene Stalaktiten bewundern. Auch schöne Sinterbecken sind erhalten.

Den Höhepunkt der Führung bildet die Adventshalle, sie ist der schönste Teil der Höhle. Die Temperatur in der Höhle liegt bei ca. 8° Sommer wie Winter. Bei einem Besuch sollte man sich also warm einkleiden. Die Tropfsteinhöhle kann nur im Rahmen einer Führung begangen werden, sie dauert etwa 45 Minuten.

 

Innenansicht der König Otto Tropfsteinhöhle mit Stalagnaten und Stalagmiten

Öffnungszeiten 2019

1.April bis 31.Oktober
Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr
Montag Ruhetag




König Otto Tropfsteinhöhle

St. Colomann
92355 Velburg

Telefon: 09182 / 446

www.tropfsteinhoehle-velburg.de

 

Innenansicht der König Otto Tropfsteinhöhle in Velburg Gang mit Stalagnaten und Stalagmiten

Infos:

  • Mit dem Auto ist die Höhle gut zu erreichen, sie ist gut ausgeschildert und verfügt über ausreichend Parkplätze.
  • Diese Höhle kann nach Anmeldung auch von Behinderten und Rollstuhlfahrern besichtigt werden.

Button Fahrrad mit blauem Hintergrund

Mit dem Fahrrad zur Tropfsteinhöhle bei Velburg

Planen Sie mit dem Fahrrad Routenplaner Ihren Ausflug zur König Otto Tropfsteinhöhle in der fränkischen Alb.