Hintergrundbilder
Altstadtgrafik von Regensburg
Schottenkirche St. Jakob Regensburg- Informationen über Schottenportal, Jakobsweg und Öffnungszeiten

Als wir jüngst in Regensburg waren, sind wir über den Strudel gefahren...


altes Volkslied

 

Schottenkirche St. Jakob in Regensburg

Die Kirche ist ein klassisches Werk hochromanischer Kirchenarchitektur in Süddeutschland. Der Grundstein für St. Jakob wurde von Wandermönchen aus Irland um 1090 gelegt, die hier ein Kloster gründeten. Berühmt ist das Gotteshaus wegen seines rätselhaften Portals. Das  sogenannte Schottenportal ist eines der bedeutendsten romanischen Baudenkmäler Deutschlands.  Für diese 15 Meter breite und 8 Meter hohe Portalwand und ihren 154 Figuren soll es über 65 Erklärungsversuche geben.

Im Inneren der Kirche St. Jakob, rechts neben dem Portal, befindet sich das Relief des Mönches Rydan der vermutlich wirklich gelebt hat. Auch hier gibt es verschiedene Deutungen, vielleicht war es der Baumeister des Portals oder ein Pförtner.


Dieser sakrale Bau birgt bis heute viele Rätsel und es lohnt sich, ihn zu besichtigen.

Romanische Portalwand mit rätselhaften Abbildungen St. Jakob

Öffnungszeiten:

täglich von 8.00 bis 18.00 Uhr

Führungen:

von April bis Oktober
samstags 11.00 - 12.15 Uhr
Treffpunkt: Schottenportal

oder nach Vereinbarung:

DOMPLATZ 5  Tel.:0941/5971662






Schottenkirche St. Jakob

Jakobstraße 3
93047 Regensburg

Telefon: 0941 / 29830

www.schottenkirche.de

Abbildung des Mönch Rydian im inneren der Schottenkirche St. Jakob

Anreise nach Regensburg: